Youtube statt Fernsehkanal

by

A propos Basel:

Blogs, Youtube, Flickr, Myspace – jeder Technik- und IT-Banause – sogar der Autor – kann sich ’seinen Medienkanal‘ erstellen. ‚Social Media‘. Theoretisch mit weltweiter Ausstrahlung.

Das hat natürlich auch seine Nachteile. Ja logisch: Stellen Sie sich vor, Sie sind Gegner der Meinungs- und Medienvielfalt? China, Burma, Russland oder auch Italien… Da wollen Sie doch nicht, dass jede/r Regime- oder Regierungskritiker/in ihren/seinen eigenen Medienkanal aufschalten und unabhängige News senden kann. Wo kommen wir denn da hin?

Hugo Chavez z. B. macht hier gerade so seine Erfahrungen: Der regimekritische regierungskritische Fernsehkanal RCTV erreicht 242.000 Besucher/innen, obwohl die Regierung der Station die Sendeerlaubnis Sendelizenz im staatlichen Kabelnetz (Ergänzung, 5. Juni 2007, 9.26) entzogen hat. RCTV sendet neu via Youtube. Ja, der Machthaber von heute hat es auch nicht mehr nur leicht…

Advertisements

4 Antworten to “Youtube statt Fernsehkanal”

  1. gebsn Says:

    Man mag vom Populisten Chavez halten, was man will, aber ich muss doch um ein wenig mehr Exaktheit bitten: 1. RCTV wurde nicht die Sendelizenz entzogen, sondern die Lizenz zur Benützung des staatlichen Kabelplatzes nicht erneuert. 2. Eine demokratisch gewählte Regierung als Regime zu betiteln finde ich nicht ganz akkurat.

  2. Luxinger Says:

    Danke für die Präzisierung, mr. gebsn.

    Es ging mir im Post mehr um die Möglichkeiten die herkömmlichen Medien zu umdribbeln, welche heute dank Internet, Blogs, Youtube, etc. gegeben sind. Es ging weniger um ein Chavez-Bashing. Für Teile dessen Politprogrammes hege ich durchaus Sympathie.

    Die Beschneidung der oppositionellen Medien gehört aber nicht dazu! Ich denke, jede/r sollte die Chance haben, zu wählen, welcher ‚Propaganda‘ er glauben soll… 😉

    Und sein wir ehrlich, Ihr erster Kritikpunkt mag juristisch absolut begründet sein, de fakto kommt das auf die Formulierung nicht so drauf an. Ob Entzug der ‚Sendeerlaubnis‘ oder der ‚Sendelizenz‘: Der Sender ist gezielt aus dem Verkehr gezogen.

  3. gebsn Says:

    Gern geschehen. Ich sehe das bezüglich Chavez Politprogramm ganz ähnlich. Als Jurist und „Düpflischisser“ muss ich aber auf der Nichtverlängerung der Lizenz für den staatlich verwalteten Kabelplatz bestehen. Denn im Gegensatz zum Entzug der Sendeerlaubnis, darf der Sender dabei auf anderen Kanälen sehr wohl weitersenden.

  4. Cyber Mobbing « A propos Basel… Says:

    […] an dieser Stelle Youtube, Flickr, Blogs und was das Web 2.0 sonst noch so ausmacht, begeistert als neue Medienkanäle gelobt, die es den Feinden der Meinungsvielfalt unter den Machthabern heutzutage schwer machen, […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: