Muntwiler bewegt…

by

A propos Basel:

Der Fall Muntwiler mobilisiert die Massen. Hunderte von Fussball begeisterten Schweizern stürmen unseren Blog, suchen nach Trost und Antworten in ihrer Verzweiflung. Und – der Fachmann schweigt…

Ja, liebe Freunde des runden Leders, ich kann Eure Enttäuschung verstehen, aber ich muss Euch vertrösten: Razinger hat noch nichts verlauten lassen. Aber er lässt mich, seinen Gesandten, kundtun, dass er gerade die Feder spitzt, um zu einem gewaltigen Zornes-Post an dieser Stelle anzusetzen.
Dem gemeinen Fussball- und FCB-Fan wie mir gebührt da nur Schweigen und die leicht irritierte Frage: Who the Fuck is übrigens Muntwiler?

Egal, schönen Abend, Euer Luxinger

Advertisements

7 Antworten to “Muntwiler bewegt…”

  1. Hansjakob Says:

    Da es die Massen offenbar tatsächlich über Gebühr bewegt und der FCB jetzt lächerlicherweise offenbar auch noch in Erwägung zieht gegen den Entscheid zu rekurieren; hier in klarem Deutsch die Reglemente wie sie zu verstehen sind und die zeigen dass der Fall eindeutig ist und gar kein Spielraum besteht, auch wenn das irgendwelche FCB Juristen so drehen wollen und damit wieder einmal mehr von Seiten FCB unnötigerweise Oel in eine Sache gegossen wird und die Gemüter damit einmal mehr erhitzt werden. Hoffen wir dass der FCB durch dieses erneut ungeschickte Verhalten nicht einmal mehr irgendwelche Gewaltaktionen seitens seiner Fans heraufbeschwört.

    Ein Spieler der vom Platz fliegt ist für ein Spiel seiner Mannschaft/Liga gesperrt, im Fall von einer roten Karte direkt, bei gelb/rot mit Eintreffen
    der offiziellen Sperre vom Verband bzw. mit Beginn der Sperrperiode,
    solange diese Sperre nicht abgessesen ist darf er in keiner anderen
    Mannschaft/Liga eingesetzt werden. Das heisst die Sperre gilt für
    alle anderen Ligen/Manschaften so oder so direkt und nur für die Liga/Mannschaft bei welcher er vom Platz gestellt wurde existiert
    eine Sperrperiode.

    Ich verstehe allerdings auch nicht weshalb der Verband 3 Wochen braucht um einen Entscheid bekanntzugeben…die Reglemente sind so klar normalerweise muss so ein Urteil Problemlos innerhalb von 48 Stunden verkündet werden können.

    na, ja egal auf einen spannenden Schluss der Fussballmeisterschaft und hoffentlich keinen weiteren Diskussionen über den „Fall Muntwiler“, der FCSG hat einen Fehler gemacht, wurde dafür Reglementskonform bestraft und damit basta.

    Hansjakob

  2. Luxinger Says:

    Lieber Hansjakob!

    Ich sag mal so: Du scheinst jetzt nicht gerade der eingefleischte Fan vom FCB und seinen Funktionären zu sein. Aber das muss man ja auch nicht: Du darfst also weiter mit-bloggen. Ist ja klar. Wir sind extrem integrierend und so… 😉

    Spass bei Seite: Wie solche Fälle grundsätzlich Regelkonform gehändelt werden, kann ich nicht beurteilen. In die unergründlichen Tiefen des Regel- und Ausnahmenwerks des Schweizerischen Fussballverbandes kann und will ich mich nicht begeben. Und: Der Experte in solchen Fragen, der von uns allen wegen seiner Verbandsregelwerkskenntnis geschätzte Razinger hat heute seinen Vatertag. Von dem her brauchst Du für einen echten Fachdialog noch etwas Geduld…

    Für Deine Recherchen danken wir aber schon einmal.

    Herzlich,
    Luxinger

  3. Razinger Says:

    Lieber Hansjakob, Sie schreiben es ja selber: Ein Spieler der Gelb-Rot gesehen hat, ist ab Eintreffen des Suspensionsbescheids gesperrt. Und der ist im Fall Muntwiler erst am Montag ergangen.

    Sooo klar, wie Sie es uns hier weismachen wollen, war die Sache also nicht.

  4. Hansjakob Says:

    Wollen wir wetten dass in Lausanne das Urteil bestätigt wird?

  5. Razinger Says:

    Nun ja, da ich in Wetten immer eine absolute Pfeiffe war, halte ich dagegen. Auch wenn das die Chancen des ortsansässigen Fussballclubs in meiner Stadt schmälert.

  6. Luxinger Says:

    Gut, sicherlich, ich sag mal… selbst wenn Herr Razinger seiner Wett-Performance treu bleiben sollte, werden wir angesichts der Baisse des FCZ den FCB trotzdem auf der Terrasse des Papa Joe’s tanzen sehen. Wetten?

    A propos Basel:

    Wo finden eigentlich die Meisterfeiern des FCB statt, wenn das Hadid-Stadtcasino (für Auswärtige: Das ist wird DER neue Kultur- und Konzerttempel unserer Stadt) einmal gebaut wird oder gar einmal steht?

  7. Razinger Says:

    Nun, während des Baus empfehle ich die Terrasse der Brasserie Baslerstab auf dem Marktplatz.

    Und wenn der Hadid-Bau dereinst einmal steht, dannn hat er eine perfekt geeignete Terrasse, die direkt auf den Platz vor der Barfüsserkirche geht. Und nicht nur auf eine Ecke des Barfi wie die heutige, bei der erst noch ein Baum die Sicht verdeckt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: