Forfait-Fall: Urteil gefällt

by

A propos Basel:

Es scheint nun doch Bewegung in den „Fall Muntwiler“ zu kommen.

Das Gericht der Swiss Football League hat ein Urteil gefällt. Aber leider ist nun den Herren der Disziplinarkommission in den Sinn gekommen, dass ihr Urteil die Stimmung vor dem Spitzenspiel FC Basel–FC Zürich vom kommenden Sonntag leicht aufheizen könnte. Also werden sie ihren Beschluss wohl nicht kommunizieren.

Lächerlich? Sicher. Ärgerlich? Das auch.

Und vor allem sieht es so aus, also ob sich Razinger Asche aufs Haupt streuen müsste. So wie die Insider derzeit mauscheln und zischeln, wird der FCZ einen Forfait-Sieg erhalten.

Sollte das der Fall sein, werde ich mich mit Ihrer Erlaubnis, lieber Luxinger, hier mit dezidierten Worten melden.

Advertisements

2 Antworten to “Forfait-Fall: Urteil gefällt”

  1. Luxinger Says:

    Te absolvo, mein Sohn, lass Dich nur gehen…

  2. Hansjakob Says:

    FCZ gewinnt forfait gegen St. Gallen – FCB wieder fünf Punkte zurück.Der FC Zürich hat das Super League-Spiel gegen den FC St.Gallen (01.04.07, Endstand 0:0) mit 3:0-Forfait gewonnen. Das entschied die Disziplinarkommission der Swiss Football League. Die Ostschweizer haben gemäss Disziplinarkommission einen gesperrten Spieler eingesetzt.

    Der Spieler Philipp Muntwiler war am Samstag, 31. März in der 1. Liga-Partie des FCSG U21 nach der zweiten Gelben Karte im gleichen Spiel des Feldes verwiesen worden. Einen Tag später wurde er in der AXPO Super League-Partie FCZ – FC St.Gallen in der 64. Minute eingewechselt.

    Weiter stellt die Disziplinarkommission fest, dass für den Spieler Philipp Muntwiler nach seinem Feldverweis vom 31. März 2007 die laufende Sperrperiode vom Freitag, 30. März 2007, bis Montag, 2.April 2007, zur Anwendung gelangt ist. Mit der Einwechslung von Muntwiler hat dementsprechend ein gesperrten Spieler am Match FCZ-FCSG teilgenommen. Gemäss analoger konstanter Praxis der Disziplinarkommission führt dies zu einer Forfait-Niederlage des FC St.Gallen. (quelle fcz.ch)

    Ein Statement des FC Basel folgt in den nächsten Stunden an dieser Stelle

    Wieso muss der FCB ein Statement dazu abgeben???? Zum FCSG forfait gegen Aarau war es ja auch nicht nötig ihren Senf dazuzugeben und genauso unnötig ist’s hier. Ok mag ja ärgerlich sein für den FCB aber
    wieso als nicht direktbeteiligter seinen Senf dazugeben????
    Da seh ich echt keinen Grund dafür!!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: